Aktuell
Das Projekt
Vita
Zeitzeugengespräche
Anna.Sehnsucht.
Karin.GlückOhneEnde.
Paul.DasDritteLeben.
1989.AllesAufAnfang.
Chris. Immer weiter.
Demnächst
Quellen
Impressum/Kontakt
Datenschutzerklärung

 

 

 

 

  Taschenbuch

  eBook für Kindle

 

  Leseprobe "Anna. Sehnsucht."

 

 

 

Ostberlin, 1986. Die achtzehnjährige Anna zieht in den Prenzlauer Berg, lebt vom Verkauf selbstgenähter Jacken und träumt davon, eine angesagte Modedesignerin zu sein. Sie lernt Ritchie kennen, einen jungen Westberliner, der sie mit Stoffen versorgt.  Eine intensive Liebesbeziehung zwischen den beiden beginnt. Doch bald kommt es zu Schwierigkeiten: Anna erhält keine Genehmigungen für ihr Modegeschäft - um nicht wegen »asozialer Lebensweise« verhaftet zu werden, geht sie mit einem Journalisten ein Scheinarbeitsverhältnis ein und gerät in einen Strudel von Abhängigkeiten.

»Anna. Sehnsucht.« ist der erste Roman der Reihe »Lebenswege«; einem literarischen Projekt, das die DDR-Thematik aus einer anderen Perspektive angeht. Es beschreibt Biografien, die anscheinend unbeeinflusst von Stasi und Staatsmacht verlaufen sind, schildert anhand des heutigen Forschungsstandes die Umbrüche in den 1980er Jahren und schlägt einen Bogen vom Damals ins Heute.